Zugübung mit langer Wegestrecke

UebungLZStadt180909_001Zugübung am „Shangrila“ Freizeitzentrum

Der Löschzug Stadt führte am Freitagabend, 18.09.2009, eine groß angelegt Zugübung am Sport- und Freizeitzentrum „Shangrila“ in der Ruhrstr. durch.

Als angenommene Einsatzlage mussten unter der Leitung von BI Oliver Dag (Stv. Zugführer), nach einer Verpuffung im Bereich der Heizungsanlage, ein vermisster Handwerker aus dem Brandbereich gerettet und das Feuer bekämpft werden.

Parallel mussten weitere Personen aus dem Bereich des Fitnesszentrums gerettet werden, die durch den austretenden Brandrauch in Gefahr geraten waren.
UebungLZStadt180909_002Hierzu mussten mehrere Trupps, mit schwerem Atemschutz und Strahlrohren ausgestattet, in das verrauchte Objekt vordringen. Hinzu kam ein Löschangriff von außen auf den Teil des Gebäudes, der in dem Übungsszenario in voller Ausdehnung brannte.
Die Einsatzstelle wurde in 3 Abschnitte gegliedert.
Die Wasserversorgung für den umfassenden Löschangriff musste mit Hilfe einer Doppelleitung sichergestellt werden, die von mehreren Hydranten im Bereich der Ruhrstr. bis zum Objekt und daran vorbei gelegt werden musste.
Hier galt es gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Wasserversorgung zu prüfen, um Erkenntnisse zu gewinnen, ob bei einem realen Schadensszenario möglicherweise eine Wasserversorgung von der Schwelme aus aufgebaut werden muss.
Insgesamt verlegten die Einsatzkräfte etwa 600 m B-Leitungen. Im Aussenangriff wurden ein Wenderohr von der Drehleiter 2 B- und ein C-Rohr vorgenommen.

In Summe setzte der Löschzug Stadt 9 Fahrzeuge und 35 Einsatzkräfte bei dieser Übung ein.
UebungLZStadt180909_003Die Initiatoren der Übung, Löschzugführer Brandoberinspektor Burkhard Kinzner und Brandinspektor Christian Möller, zeigten sich mit dem Verlauf der Übung und der Leistung der Feuerwehrangehörigen mehr als zufrieden.
Die Menschenrettung verlief reibungslos und auch die langen Schlauchleitungen konnten in kurzer Zeit verlegt werden.

Besonderer Dank gilt dem Shangrila Sport- u. Freizeitzentrum , das die Feuerwehr kräftig unterstützte und diese Übung erst ermöglichte.

Weitere Fotos von Foto von Bastian Haumann (WP/WR), vielen Dank!

UebungLZStadt180909_004UebungLZStadt180909_005UebungLZStadt180909_006