Kleiderkammer

thumb_nomex2 Die Kleiderkammer auf der Feuer- und Rettungswache in Schwelm ist für die Einkleidung sämtlicher Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, inklusive der hauptamtlichen Kräfte, Jugendfeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung zuständig.

 

Jeder Feuerwehrmann im Einsatzdienst wird mit Feuerwehrhelm, Diensthose, Dienstjacke, Einsatzschutzhose, Einsatzschutzjacke, Einsatzhandschuhe, Feuerwehrsicherheitsgurt, Feuerwehrstiefel, Arbeitshandschuhe, Schirmmütze, Sweatshirt und Poloshirt ausgerüstet. Zusätzlich bekommen die hauptamtlichen Feuerwehrkräfte Halbschuhe und für den Einsatz im Rettungsdienst noch weitere Ausrüstungsgegenstände wie Rettungsdienstjacke, Rettungsdienstschuhe und besondere Sweat- bzw. Poloshirts.
Insgesamt kommt so ein Wert von mehr als 2000 Euro für persönliche Ausrüstungsgegenstände zusammen. Dies ist erforderlich um dem Feuerwehrangehörigen den bestmöglichen Schutz zu bieten.

 

thumb_stand Zu der oben angesprochenen persönlichen Schutzausrüstung kommt dann noch für verschiedene Einsatzbereiche eine Spezialausrüstung zum Schutz vor z. B. chemischen Stoffen hinzu. Diese Ausrüstung ist auf den Feuerwehrfahrzeugen untergebracht und wird im Einsatzfall von speziell ausgebildeten Feuerwehrangehörigen benutzt.

 

  Die Angehörigen der Jugendfeuerwehr bekommen besondere Bekleidung. Da die Jugendfeuerwehr nicht im Einsatzdienst tätig ist, muss hier keine besondere Schutzfunktion wie z. B. spezieller Flammschutz etc. gegeben sein. Die Angehörigen der Jugendfeuerwehr werden mit Jugendfeuerwehr-Kombi, -Jacke, -Stiefel, -Helm und Handschuhen ausgestattet. 

 

Die Ehrenabteilung wird ebenfalls nicht (mehr) im Einsatzdienst eingesetzt, aus diesem Grund thumb_SL552836 wird hier auf die Ausgabe von bestimmten Ausrüstungsgegenstänen wie Flammschutzhose, Flammschutzjacke, etc. verzichtet.


Fotos unserer Schutzausrüstung finden Sie im Fotoalbum.