70 Jahre in der Feuerwehr und Wechsel an der Spitze der Ehrenabteilung

thumb_Ehrenabteilung-120510-005 70 Jahre in der Feuerwehr – Ehrung für Oberbrandmeister Werner Wolff

In einer Feierstunde wurde am 12. Mai 2010 der Sprecher der Ehrenabteilung der Feuerwehr Schwelm, Oberbrandmeister Werner Wolff, für 70 Jahre Dienst in der Feuerwehr Schwelm geehrt.
Dabei wurde ihm eine Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren in NRW für seine siebzigjährige Dienstzeit verliehen und darüber hinaus erhielt er von der Stadt Schwelm einen Frühstückskorb als Präsent durch den Bürgermeister Jochen Stobbe überreicht.
Wolff war im Mai 1940 in die damalige Jugendfeuerwehr in Schwelm eingetreten und ist der Feuerwehr bis heute treu geblieben. Werner Wolff zeigte in seiner Feuerwehrtätigkeit immer ein großes Engagement und besuchte 1966 einen Brandmeister-Lehrgang.Verleihung der Ehrennadel des KFV-EN in silber, von rechts: 
Michael Wilms (Präsidiumsmitglied KFV EN), Werner Wolff, August Theis
Am 22.02.1981 wurde er zum Oberbrandmeister befördert. Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schwelm am 14.03.1986 musste Werner Wolff wegen des Erreichens der Altersgrenze in die damalige Alters- und Ehrenabteilung überwiesen werden.
In Ehrenabteilung war und ist er ein tragendes Element der kameradschaftlichen Aktivitäten und wurde deshalb auch 1992 zum Sprecher der Ehrenabteilung gewählt.
Zusammen mit seinem Stellvertreter August Theis und dem Kassierer Hans Österling hat er immer auf die gute Kameradschaft Wert gelegt, diese gepflegt und dafür Sorge getragen, dass die Frauen verstorbener Feuerwehrkameraden weiterhin an Veranstaltungen der Ehrenabteilung teilnehmen konnten.

Wechsel an der Spitze der Ehrenabteilung der Feuerwehr Schwelm – Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes für Werner Wolff und August Theis

Werner Wolff und August Theis mit ihren Ehefrauen und Gratulanten zur Verleihung der Ehrennadel des KFV-EN Im Rahmen der Ehrungen zum 70-jährigen Dienstjubiläum von Oberbrandmeister Werner Wolff erfolgte auch ein Führungswechsel bei der Ehrenabteilung der Feuerwehr Schwelm.
Nach 18 Jahren Leitungsfunktion in der Ehrenabteilung legten der Sprecher der Ehrenabteilung Werner Wolff (84 Jahre) sowie sein Stellvertreter August Theis (89 Jahre) ihre Ämter nieder, um die Arbeit in jüngere Hände zu übergeben.

Im Namen der Stadt Schwelm bedankte sich Bürgermeister Jochen Stobbe für das Engagement der Feuerwehrangehörigen und im Namen der gesamten Feuerwehr Schwelm bedankte sich der Leiter der Feuerwehr Norbert Fichtel bei beiden, die die Interessen der Ehrenabteilung seit 1992 in leitender Funktion immer mit großem Engagement vertreten haben und damit dafür gesorgt haben, dass die Ehrenabteilung immer ein fester Bestandteil der Feuerwehr Schwelm geblieben ist.
Verabschiedung aus der Funktion der Sprecher der Ehrenabteilung, von rechts: Stadtbrandinspektor Norbert Fichtel, Werner Wolff, Bürgermeister Jochen Stobbe, August Theis, Wilfried Guthier (verdeckt) Als kleine Erinnerung an eine anstrengende aber sicher auch schöne Zeit im Kreis der Ehrenabteilung überreichte er beiden einen Modellfeuerwehrmann.

Diesem Dank schloss sich auch Michael Wilms als Präsidiumsmitglied des Kreisfeuerwehrverband des Ennepe-Ruhr-Kreises an, der beiden für ihre Verdienste um die Feuerwehr in Schwelm und im Ennepe-Ruhr-Kreis die Ehrennadel in silber des Kreisfeuerwehrverbandes verlieh.

Die Nachfolge von Werner Wolff als Sprecher der Ehrenabteilung tritt der Feuerwehrkamerad Hans-Joachim Hirland an und dem Stellvertretenden Sprecher August Theis folgt Wolfgang Breuer, der bis 2009 noch stellvertretender Leiter des Löschzuges Stadt war.
Beide bedankten sich bei ihren Vorgängern und wollen die Ehrenabteilung in deren Sinne weiter führen und entwickeln.
Komplettiert wird das Leitungsteam der Ehrenabteilung durch Hans Oesterling, der weiterhin als Kassierer in der Führung der Ehrenabteilung mitarbeitet.

zum Fotoalbum