Gefährliche Stoffe und Güter sicher handhaben

thumb ABC-Mod1-Jul2012 002Schwelmer Feuerwehrmänner zum Einsatz mit gefährlichen Stoffen und Gütern ausgebildet.

Die Feuerwehren des Ennepe-Ruhr-Kreises haben 19 Kameradinnen und Kameraden zum Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern im Einsatz ausgebildet. Die Ausbildung umfasst über 70 Stunden und fand an mehreren Wochenenden, unter Leitung von Brandinspektor Andreas Leveloh, in Niedersprockhövel statt. Diese Ausbildung befähigt zum ABC-Einsatz, also Einsätzen mit atomaren, biologischen oder chemischen Gefahrstoffen. Trainiert wurde in Theorie und Praxis unter anderem die Handhabung der speziellen Ausrüstung, die Reinigung der Einsatzkräfte und der Ausrüstung, sowie die verschiedenen Gefahrenarten und deren Auswirkung auf Mensch und Umwelt.

Realistische Einsatzübungen runden die Ausbildung ab. Geübt wurde u.a. das Auffangen einer austretendem Säure und das Abdichten des Behälters auf einem verunfallten Gefahrgut-LKW. Auch die Abwehr von Umweltgefahren, zum Beispiel durch das Abdichten von Gullis und Schächten war Bestandteil der Fortbildung.

Zwei Kameraden der Feuerwehr Schwelm nahmen an der Ausbildung teil und verstärken nun die Einsatzkräfte bei der Gefahrenabwehr im ABC-Einsatz.

 thumb ABC-Mod1-Jul2012 004thumb ABC-Mod1-Jul2012 006thumb ABC-Mod1-Jul2012 012

Was können Sie tun?


Autos und Lastkraftwagen mit orangefarbenen Warnschildern sind oft auf unseren Straßen unterwegs. Die Symbole zur Kennzeichnung einer besonderen Gefahr -orange-farbene Warntafeln und Piktogramme- sind auch für Laien gut erkennbar. Die Zahlenkombinationen auf der orangen Gefahrentafel, helfen den Einsatzkräften die Gefahren schnell und sicher einzuschätzen. Die obere Zahl ist die Gefahrennummer und gibt den Feuerwehrkräften erste Hinweise für den Einsatz; die untere Nummer ist die Stoffnummer, sie hilft bei der Identifikation des Stoffes.

Wenn Sie einen Unfall mit einem solchen Fahrzeug sehen oder haben, geben sie bitte unbedingt beim Notruf Informationen zu den Warntafeln und den erkennbaren Nummern mit an.

zum Fotoalbum