100 Jahre Löschzug Linderhausen mit neuem Gerätehaus

thumb_plakat_lz_linderhausen2011

Vom 15. bis 17.Juli 2011 feiert der Löschzug Linderhausen der Freiwilligen Feuerwehr Schwelm sein 100-jährigs Bestehen verbunden mit der Einweihung eines neuen Gerätehauses in Linderhausen.
Vom 15. bis 17.Juli 2011 feiert der Löschzug Linderhausen der Freiwilligen Feuerwehr Schwelm sein 100-jährigs Bestehen verbunden mit der Einweihung eines neuen Gerätehauses in Linderhausen.

plakat_lz_linderhausen2011


An einem Frühlingstag im Jahre 1911 stand das Haus der Witwe Beckmann in Flammen. Die vorhandene Pflichtfeuerwehr war der Aufgabe nicht gewachsen und der Gemeindevorsteher Üllendahl nahm eine Anregung des zufällig vorbeikommenden Landrates auf, doch eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen.

Am 03. Juni 1911 fand in Folge der geschilderten Ereignisse die Gründungsversammlung statt. 32 Kameraden schlossen sich damals zur Freiwilligen Feuerwehr zusammen. Nur mit einer Handpumpe, die von der Pflichtfeuerwehr des Dorfes übernommen werden konnte, begann die Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Linderhausen. Diese Entwicklung ging ab der Gründung stetig weiter, auch im Jahre 1970, als die Freiwillige Feuerwehr Linderhausen durch die kommunale Neugliederung als Löschzug in die Freiwillige Feuerwehr Schwelm eingegliedert wurde.
Als Begrüßungsgeschenk der Stadt Schwelm erhielt man damals ein neues Löschgruppenfahrzeug.

In diesem Jahr, pünktlich zum Jubiläum, erhält der Löschzug Linderhausen ein neues Gerätehaus. Nach dem Umbau der Schule Linderhausen wird der Löschzug im Juni in das umgebaute Gebäude einziehen und dies mit einem Jubiläumsfest vom 15. bis 17. Juli gebührend feiern.

lz-linderhauser_geraetehausneu_2011

Der Löschzug Linderhausen freut sich über seine 100-jährige Geschichte und sein neues Zuhause und wünscht sich, dass die Schwelmerinnen und Schwelmer zum Jubiläumsfest die Gelegenheit wahrnehmen, das Gerätehaus an der Lindenbergstraße zu besichtigen und gemeinsam mit den Feuerwehrangehörigen das Jubiläum mit einem vielfältigen Rahmenprogramm zu feiern.