Goldenes Feuerwehrehrenkreuz - Besondere Ehrung für Edgar Maihöfer

thumb_JHV2011_012Das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Gold ist eine ganz besondere Auszeichnung im Feuerwehrwesen und wird vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverband (DFV) verliehen. Es handelt sich dabei um ein vom Bundespräsidenten genehmigtes Ehrenzeichen, das nur für hervorragende Leistungen im Feuerlöschwesen verliehen wird.

Über diese selten ausgesprochene und besondere Ehrung durfte sich der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Schwelm Stadtbrandinspektor Edgar Maihöfer freuen. Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr Schwelm wurde ihm das Ehrenzeichen durch den Kreisbrandmeister des Ennepe-Ruhr-Kreises Rolf Erich Rehm im Beisein des stellvertretenden Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes Hartmut Ziebs, des Bürgermeisters der Stadt Schwelm Jochen Stobbe sowie mehr als 200 Feuerwehrangehöriger verliehen.

Der sichtlich gerührte Maihöfer erhielt minutenlange stehende Ovationen zur Verleihung des Ehrenkreuzes. Mit diesem Ehrenzeichen wurde nicht nur die Aktivität in der Feuerwehr Schwelm honoriert sondern auch die Leistungen Edgar Maihöfers im Rahmen seiner Arbeiten für die Feuerwehr-Unfallkasse Nordrhein Westfalen sowie als langjähriger Oberschiedsrichter für den Kreisfeuerwehrverband des Ennepe-Ruhr-Kreises.

thumb_JHV2011_009
 thumb_JHV2011_010 thumb_JHV2011_011

In der Feuerwehr Schwelm gründete Edgar Maihöfer ab 1989 die Jugendfeuerwehr wieder neu und setzte somit die Grundpfeiler für die heute sehr erfolgreich arbeitende Jugendgruppe. Als Zugführer des Löschzuges Stadt übernahm er Verantwortung bevor er stellvertretender Leiter der Feuerwehr Schwelm wurde. In dieser Zeit gestaltete er den Neubau der Feuer u. Rettungswache und den Aufbau der hauptamtlichen Wache mit und ist ein anerkannter Feuerwehrfachmann. Er ist ein sowohl bei den hauptamtlichen als auch bei den ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr Schwelm ein geschätzter und beliebter Gesprächspartner.

zu den Fotos der Jahreshauptversammlung im Fotoalbum

Download Jahresbericht 2010