BMA-Alarm

03.11.2013
Prinzenstr., BMA-Auslösung

Einsatzzeit: 16:02 - 17:20 Uhr
Alarmierte Kräfte: Hausalarm, Wachalarm, LZ Stadt, EvD
Ausgerückte Kräfte: 17 inkl. RD
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 16/12 Stadt, HLF 8/12, DLK 23/12, KdoW, RTW

Auslösung der BMA in einem Industriebetrieb. Nach einer Erkundung konnte eine Rauchentwicklung in einem elektrischen Betriebsraum als Ursache für den Alarm ausgemacht werden. Ein Angriffstrupp ging unter Atemschutz mit CO2-Löscher und Wärmebildkamera in den verrauchten Bereich vor, schaltete die elektrische Anlage ab und sorgte für eine Belüftung des Raumes.

Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte mit Hilfe der Wärmebildkamera schnell ein defektes Bauteil in einem Schaltschrank ausgemacht werden, ein Brand war nicht mehr vorhanden. Nach der Kontrolle und Belüftung des Raumes wurde die Einsatzstelle an das anwesende Firmenpersonal übergeben.

Zur Unfall- / Schaden- / Brandursache verweisen wir auf die Ermittlungen der Polizei.