Wohnungsbrand Kollenbuscher Weg

27.10.2012, Wohnungsbrand Kollenbuscher Weg

Brand in einer Erdgeschosswohnung mt einer vermissten Person.

Einsatzzeit: 16:34 Uhr - 18:30 Uhr
Alarmierte Kräfte: Wachalarm,  Hausalarm, Tagesmelderschleife, LZ Stadt, LZ Winterberg, LZ Linderhausen
Ausgerückte Kräfte: 56 inklusive Rettungsdienst
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 16/12 Stadt, HLF 16/12 Winterberg, HLF 10/6 Linderhausen, DLK, TLF, RW, LF 16-TS, LF 8/12, LF 10/6, ELW, 2 RTW, NEF

Die Feuerwehr wurde um 16:34 Uhr mit dem Stichwort „Wohnungsbrand, Menschenleben in Gefahr“ in den Kollenbuscher Weg 17 alarmiert. Dort brannte es in einem Mehrfamilienwohnhaus in einer Erdgeschosswohnung und eine Person wurde in der Brandwohnung vermisst.

Die vermisste Person konnte durch Passanten und Nachbarn, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Die weibliche Person wurde in Folge einer Rauchgasintoxikation schwer verletzt, vor Ort durch Feuerwehr und Rettungsdienst notärztlich versorgt und im Anschluss zur Weiterversorgung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Brand wurde von einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit Hilfe eines C-Rohres bekämpft und die Brandwohnung sowie angrenzende Räume durch weitere Angriffstrupps unter Atemschutz kontrolliert. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurden die Rettungswege durch eine Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht und das Gebäude vom Brandrauch befreit. Die Brandwohnung bleibt bis auf weiteres unbewohnbar.

Die Einsatzstelle wurde an die zuständige Wohnungsgenossenschaft übergeben.
 
Zur Unfall- / Schaden- / Brandursache verweisen wir auf die Ermittlungen der Polizei.