Absicherung Rettungsdienst, Helios Klinikum Schwelm

16.07.2012
Absicherung Rettungsdienst, Landung RTH

Einsatzzeit: 13:22- 15:52Uhr
Alarmierte Kräfte:  Wachalarm, 
Ausgerückte Kräfte: 2 zzgl. Rettungsdienst
Ausgerückte Fahrzeuge:TLF 24/50,  RTW 
Zu einem recht seltenen Rettungsdiensteinsatz wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Schwelm heute alarmiert.
Ein sogenannter SAR-Hubschrauber der Bundeswehr sollte einen Patienten am Schwelmer Helios Klinikum zum Weitertransport aufnehmen.
Da auf Grund der benötigten, medizinischen Ausstattung nur ein Hubschrauber dieser Größenordnung zum Einsatz kommen konnte, wurde ein Ärzteteam einer Uniklinik samt med. Equipment eingeflogen. Während der Landungs- und Startphase wurde der Brandschutz am Landeplatz des Klinikums durch die Feuerwehr Schwelm gesichert und der Patient schonend dem Luftrettungsmittel übergeben.

Einsätze mit sogenannten zivilen Rettungshubschraubern (ADAC, DRF usw.) sind im Rettungsdienstalltag keine Seltenheit mehr.
Jedoch sind die Hubschrauber der Bundeswehr in den letzten Jahren mehr und mehr aus der Luftrettung ausgeschieden. Lediglich die Piloten werden noch weiterhin, auch auf Grund ihrer Flugerfahrungen auf zivilen RTH`s eingesetzt.

sar2                       sar3