Brandeinsatz Koernerstrasse

13.07.2012
ausgelöster Rauchmelder in Wohngebäude Koernerstrasse

Einsatzzeit: 16:12- 16:57Uhr
Alarmierte Kräfte: Hausalarm, Wachalarm, Tagesmelderschleife, LZ Stadt, 
Ausgerückte Kräfte: 16 zzgl. Rettungsdienst
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 16/12 Stadt,  HLF 8/12,  DLK 23/12,  ELW,  KdoW,  RTW

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken das größerer Schaden durch seinen Anruf bei der Feuerwehr verhindert wurde.
Aus einer Wohnung im 1.Obergeschoss eines Wohnhauses war das ertönen eines Rauchmelders, sowie leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Da sich zu diesem Zeitpunkt keinerlei Personen in der Wohnung aufhielten, stieg ein Trupp der Feuerwehr über eine angestellte Leiter in ein geöffnetes Fenster zur weiteren Erkundung ein. Ein in der Küche befindlicher Kochtopf, welcher auf einer nicht abgeschalteten Herdplatte stand, wurde als Auslöser des Alarms festgestellt und aus der Küche entfernt.
Die Räumlichkeiten wurden abschließend mittels eines Belüftungsgerätes rauchfrei gemacht und die Wohnung konnte dem inzwischen eingetroffenen Wohnungsnutzer ohne weitere Schäden übergeben werden.
Dieser Einsatz zeigte abermals die Wichtigkeit von Rauchmeldern und das umsichtige Handeln von Mitbürgern.

Sehen Sie sich bei Gelegenheit auch diese Info an: www.lebensretter-rauchmelder.de